Dienstag, 13. Februar 2018

Die Holunderschwestern - Teresa Simon

Autor: Teresa Simon

Verlag: Heyne

Seitenzahl: 513

ISBN: 978-3453419230

Erscheinungsdatum: 13. Juni 2016

Gelesen über Skoobe

Taschenbuch: 9,99€              E-Book: 8,99€

zu kaufen bei: Verlagsgruppe Random House

oder bei: Amazon


Cover:


Das Cover hat mich ehrlich gesagt kaum angesprochen, da es mir zu altmodisch erschien. Es sieht schön aus, mit den vielen Sträuchern sowie Blumen, aber die Kleidung der Frau passt nicht dazu und ich dachte dabei eher an eine Geschichte für betagte Damen.


Erster Satz:


Wenn du entdeckst, was ich dir angetan habe, wirst du mich hassen bis in alle Ewigkeit.


Samstag, 10. Februar 2018

Apfelkuchen am Meer - Anne Barns


Autor: Anne Barns

Verlag: MIRA Taschenbuch

Seitenzahl: 356

ISBN: 9783955766771

Erscheinungsdatum: 8. Mai 2017

Ebenfalls als E-Book erhältlich!

zu kaufen bei: HarperCollins

oder bei: Amazon



Cover: 


Das Cover versprüht eine sommerliche Leichtigkeit durch die Muschel sowie den Seestern, und beim Anblick der Apfel-Rosen habe ich sofort den Duft eines frischgebackenen Kuchens in der Nase. Die verspielte Schriftform des Titels passt hervorragend zum Motiv.


Erster Satz:


"Bin da!" Ich halte die Nase in die Luft und schnuppere.


Inhalt:


Der süße Duft des warmen Kuchens, der sich mit dem salzigen des Meeres vermischt, das ist für Merle das Aroma der Ferien ihrer Kindheit – das Aroma der Apfelrosentorte. Seit Generationen wird das geheime Rezept in Merles Familie weitergereicht. Als eine Freundin ihr erzählt, dass sie genau diese Torte in einem Café auf Juist gegessen hat, macht Merle sich spontan auf die Suche nach der Bäckerin. Unweigerlich führt ihr Weg sie zurück auf die Insel, wo noch mehr Geheimnisse verborgen liegen als nur ein Familienrezept.


Montag, 5. Februar 2018

Stockwerk Liebe - Maria Resco



Autor: Maria Resco

Verlag: -

Seitenzahl: 310

ISBN: 978-3000583834

Erscheinungsdatum: 8. Dezember 2017

Ebenfalls als E-Book erhältlich!

zu kaufen bei: Amazon




Cover:


Ich mag das Cover mit seinen hellen, natürlichen Farben unheimlich gern. Die beiden Personen sind zwar nur teilweise darauf abgedruckt, aber sie wirken sehr sympathisch und passen auch super zu den Hauptcharakteren der Geschichte. 


Erste Sätze:


Conny zögerte. Was, wenn er steckenblieb, ausgerechnet heute, einen Tag vor Heiligabend?


Inhalt:


Conny wird unbemerkt in der Praxis ihrer Hausärztin eingeschlossen. Eigentlich wollte sie aufgrund ihres straffen Zeitplans lediglich kurz zu einer Routineuntersuchung, doch in der Arztpraxis ist die Technik ausgefallen und das Praxisteam feiert bereits eine kleine Weihnachtsfeier. Ihre To-Do-Liste kann sie nun ohnehin vergessen, sodass sie nach kurzem checken der Lage versucht das Beste daraus zu machen. Als sie wenig später jedoch bemerkt, dass sie ausgerechnet mit ihrem Jugendfreund Joe die nächsten Tage auf engstem Raum verbringen muss, ist sie alles andere als erfreut darüber. 


Mittwoch, 31. Januar 2018

Auswertung der Nieder mit dem SuB Challenge 2017


Hallo ihr Lieben,

nachdem die letzten hektischen Monate des Jahres 2017 der Vergangenheit angehören, habe ich die ruhigen Januartage genutzt, und die fehlenden Punkte nachgetragen. Viele der anfänglich gemeldeten Teilnehmer haben bereits nach kurzer Zeit wieder die Segel gestrichen, dafür kamen noch einige Nachzügler hinzu, und mir hat das gemeinsame Lesejahr mit Euch unheimlich viel Freude bereitet. Inwieweit Euer Stapel ungelesener Bücher im Laufe des Jahres gesenkt werden konnte, weiß ich natürlich nicht, aber meiner ist aufgrund der vielen schönen Rezensionen, die ich von Euch lesen durfte, erheblich angewachsen.

Montag, 29. Januar 2018

Blanvalet Challenge 2018
















Findet statt vom 1. Februar 2018 bis 31. Dezember 2018 bei Anna von The Anna Diaries

--> Mindestens 20 Bücher müssen gelesen werden!
--> Rezensionen müssen bis spätestens 5. des Folgemonats in´s entsprechende Formular eingetragen werden!

Die Regeln für die Blanvalet Challenge 2018

  • Ihr müsst einen eigenen Blog, Facebook-Blog oder YouTube Kanal haben, auf denen ihr eure Rezensionen postet!
  • Die Challenge läuft vom 1. Februar 2018 bis zum 31. Dezember 2018 und es müssen 20 Bücher gelesen werden.
  • Das Verlagslogo muss gut auf dem Foto oder im Video zu erkennen sein.
  • Es gelten NUR Bücher vom Blanvalet Verlag. Andere RandomHouse Bücher werden nicht gezählt.
  • Bitte benutzt den Nutzernamen, mit dem ihr euch anmeldet, im Formular auf der Challenge Seite
  • Die Anmeldung erfolgt mit einem Kommentar unter diesem Post! Ich würde mich über einen Update Post auf eurem Blog freuen!
  • Bitte schickt eure Links zeitnah, sprich im selben Monat oder bis zum 5. des Folgemonats ab. So kann ich eine bessere Top 4 erstellen! Sollte das mal nicht klappen, bitte kurz irgendwie Bescheid sagen!
  • Falls euch die Bücher ausgehen, könnt ihr über das Bloggerportal neue anfragen.
  • Nach 6 Monaten werde ich alle Leute aus der Liste entfernen, die 0 Bücher gelesen haben! Davon hatten wir letztes Jahr einige und somit verfällt eure Teilnahme dann!
  • Anmeldungen nehme ich bis zum 1.Februar 2018 an
  • Bitte kommt in die offiziellen Challenge Gruppe , damit eure Wunschlisten auch jeden Monat bei Katharina landen.
  • Wunschlisten bitte bis spätestens dem 20. jeden Monats per Mail oder im Dokument in der Gruppe eintragen!



1.
2.
3.
...

Heyne Challenge 2018



Da ich ja in diesem Jahr unbedingt meinen SuB unbedingt verkleinern möchte, habe ich mich entschlossen an weiteren Verlags-Challenges teilzunehmen. Die Heyne Challenge wird veranstaltet von  Lena von „Lenas Welt der Bücher“, Rica von „Die fantastische Bücherwelt“ sowie Brina von „Kleinbrinas Bücherblog“.

Die Regeln:


Ziel wird es wieder einmal sein, so viele Bücher wie möglich aus dem Heyne Verlag, Heyne fliegt, Heyne Hardcore & Heyne Encore zu lesen. Das Minimalziel beträgt hierbei fünfzehn Bücher. Für jedes gelesene und rezensierte Buch erhält man insgesamt zwei Punkte.

Für das Jahr 2018 gibt es ein paar kleinere Änderungen, die beim Planen von Leselisten und Co. vielleicht durchaus hilfreich sein können. Anstelle von wechselnden Monatsaufgaben gibt es dieses Mal festgelegte Aufgaben, die ihr – wann ihr möchtet – erledigen könnt. Sollte ein Buch auf gleich mehrere Aufgaben passen, darf ein Buch für nicht mehr als zwei Aufgaben genommen werden. Für jede erfüllte Aufgabe gibt es fünf Punkte, sodass man am Ende sich bis zu 200 Punkte hinzuverdienen kann.

Blogger werden gebeten, wie auch schon im vergangenen Jahr, eine Challenge-Seite anzulegen, damit man die Fortschritte gut nachvollziehen kann. Wer kein Blogger ist, wird gebeten, seine Rezension auf Amazon, Wasliestdu.de, Goodreads, Lovelybooks und Co. zu veröffentlichen und diesen Link an eine von uns per Kommentar oder eMail zu schicken.

Die Challenge beginnt am 1. Januar 2018 und endet am 31. Dezember 2018. Ausstehende Rezensionen können noch bis zum 15. Januar 2019 nachgereicht werden. Der Einstieg in die Challenge ist jederzeit möglich.



2.
...

Aufgaben:


Verlage

1. Lies ein Buch aus dem Heyne Verlag --> Die Holunderschwestern - Teresa Simon
2. Lies ein Buch von Heyne fliegt
3. Lies ein Buch von Heyne Hardcore oder Heyne Encore

Genre

4. Ein Buch aus dem Bereich Krimi oder Thriller
5. Ein Liebesroman, der in der Gegenwart spielt
6. Ein Liebesroman, der in der Vergangenheit (1900-1959) spielt
7. Ein historischer Roman
8. Ein Jugendbuch mit Fantasy-Elementen
9. Ein Jugenbuch ohne Fantasy-Elemente
10. Eine Dystopie
11. Horror/Mystery
12. New Adult

Cover
13. Ein Buch mit einem einfarbigen Cover
14. Ein Cover, das in den Winter passt
15. Ein Cover, das in den Frühling passt
16. Ein Cover, auf dem ein Strand oder ein Wald abgebildet ist
17. Ein Cover, auf dem sich ein Paar befindet
18. Ein Cover, auf dem sich Blut befindet
19. Ein Cover, auf dem ein Kind zu sehen ist
20. Ein Cover, auf dem ein realer Ort zu sehen ist (eine bestimmte Brücke, Denkmal, etc.)

Autoren/Sprachen

21. Ein Buch, das aus dem Englischen übersetzt wurde
22. Ein Buch, das aus dem Spanischen übersetzt wurde
23. Ein Buch, welches ausschließlich auf Deutsch erschienen ist --> Die Holunderschwestern - Teresa Simon
24. Ein Buch, das aus Deutschland stammt, jedoch auch schon im Ausland veröffentlicht wurde
25. Ein Buch, das unter einem Pseudonym veröffentlicht wurde
26. Ein Buch, das von mindestens zwei Autoren geschrieben wurde
27. Ein Buch von der Familie King (Stephen King, Joe Hill oder Owen King)

Allgemein

28. Eine Kurzgeschichte (bis zu 65 Seiten)
29. Ein Buch mit mehr als 500 Seiten
30. Ein Buch mit mehr als 800 Seiten
31. Ein Buch, das zwischen 2000 und 2009 erschienen ist
32. Ein Buch, das zwischen 2010 und 2017 erschienen ist
33. Ein Buch, das 2018 erscheinen wird
34. Ein Buch, das der Auftakt einer Reihe/Trilogie ist
35. Ein Buch, das den Abschluss einer Reihe/Trilogie bildet
36. Ein Spin-Off
37. Ein Buch, das in der Vergangenheit bereits unter einem anderen Titel erschienen ist
38. Ein Buch, in dem Vampire oder Zombies eine Rolle spielen
39. Eine Literaturverfilmung
40. Ein Buch, in dem mindestens drei verschiedene Fabelwesen vorkommen

Zwischenstand: 12 Punkte (13.02.2018)

Samstag, 27. Januar 2018

Machos, Macheten & Mojitos - Stefan Kämpfen


Autor: Stefan Kämpfen

Verlag: tredition

Seitenanzahl: 373

ISBN: 978-3743948600

Erscheinungsdatum: 10. Oktober 2017

Ebenfalls als E-Book erhältlich!

zu kaufen bei: tredition

oder bei: Amazon



Cover:


Das Cover und den Titel finde ich sehr gelungen. Beides passt super zum Buch und ist mitsamt der abgebildeten Kaffeeflecken originell.


Erster Satz:


War ich vor einem Jahr noch auf einem holprigen Ziegenpfad unterwegs, der oftmals im Sande verlief oder nach einem Zickzackkurs in einer Sackgasse endete, warf mich das Schicksal plötzlich auf die Überholspur der Lebensautobahn.


Inhalt:


Zwei Gringos, ein Trampelpfad, sechs Bananenrepubliken
Zentralamerika, den schmalen Korridor zwischen zwei Weltmeeren, besuchen nur eine Handvoll tollkühner Draufgänger und verwegener Hasardeure. Darunter befinden sich auch Julia und Eddie, nur mit einem Rucksack, viel Wagemut und einer großen Portion Naivität bewaffnet. Es beginnt eine Reise, bei der kein Auge trocken bleibt - und dabei sind septische Unterkünfte in Costa Rica und fast explodierende Toilettenschüsseln in Nicaragua noch das kleinste Übel. Sie lernen heimtückische Vulkane und lausige Krankenhäuser kennen, treffen auf korrupte Grenzbeamte und heiratswillige Kubaner, machen Bekanntschaft mit wildgewordenen Gäulen und lebensgefährlichen Bootsfahrten und werden selbst von Absurditäten wie viereckigen Bäumen und goldigen Fröschen nicht verschont. Am Schluss landen die beiden Abenteurer im kommunistischen Kuba und da läuft der wahnwitzige Roadtrip vollends aus dem Ruder ...


Meine Meinung zum Buch:


"Machos, Macheten & Mojitos" ist die Fortsetzung des Abenteuerromans "Flucht aus Babylon", aber man kann die Bücher auch problemlos getrennt voneinander lesen. Es gab anfangs eine kurze Zusammenfassung der Vorgeschichte und da ich den 1. Band ja bereits mit Begeisterung gelesen hatte, war dies gleichzeitig nochmal wie eine Auffrischung des bisher Geschehenen.

Ich muss gestehen, dass ich wirklich lange brauchte, bis ich diese Geschichte ausgelesen hatte. Eventuell lag dies daran, dass ich die hier bereisten Länder definitiv nicht auf meiner Liste, der Wunsch-Urlaubsorte stehen hatte oder auch, weil ich mich bisher mit den zentralamerikanischen Ländern gar nicht so sehr beschäftigt hatte. Da fand ich Kuba schon wesentlich interessanter und wahrscheinlich war das auch der Hauptgrund, warum ich den Roman unbedingt lesen wollte.

Stellenweise fragte ich mich wirklich, warum jemand sich mit so einer Reise, fernab jeglicher hygienischer Standards und mit beinahe schon zu vielen "aufregenden Abenteuern" selbst bestraft, allerdings erklärte der Autor schließlich im Nachwort genau diese Aspekte und mir kamen einige der genannten Gründe (aufgrund meiner langjährigen Camper-Erfahrungen) doch sehr bekannt vor.

Stefan Kämpfen schaffte es auch diesmal wieder, mich gekonnt mitzunehmen durch all die amüsanten sowie erschreckenden Urlaubserlebnisse, sodass bei der Lektüre des Buches definitiv keine Langeweile aufkam. Dennoch hätte ich mir an einigen Stellen einfach gewünscht, vielleicht etwas mehr über die Beziehung der Hauptprotagonisten zu erfahren, denn ich denke, dass gerade derart Reisen viel Konfliktpotenzial besitzen. Auf der Reise trafen die beiden Hauptcharaktere erneut auf viele skurrile Nebencharaktere, über die ich teilweise wirklich gerne mehr erfahren hätte.

Mein Fazit:


Ein lesenswerter Roman, der gut geschrieben ist, mich dennoch aber manchmal nicht ganz erreichen konnte. Ich hätte mir einfach stellenweise etwas mehr über die zwischenmenschlichen sowie beziehungstechnischen Probleme der beiden Hauptprotagonisten gewünscht und denke, man hätte da durchaus noch mehr Spannung aufbauen können.