Samstag, 22. November 2014

Fantasy-Lesenacht - Lesen bis Aliens auf der Erde landen



Vor einer Woche bekam ich eine Einladung von der lieben Ines von The Call of Freedom & Love zur Fantasy-Lesenacht. Eigentlich nicht so mein Genre, dachte ich im ersten Moment, aber da ich noch einige Fantasy-Romane auf meinem Kindle habe, habe ich mich entschlossen mitzumachen. Zwischenzeitlich habe ich festgestellt, dass auch Dystopien gelesen werden dürfen, werde ich jedoch erst mal "Bitterzart" von Gabrielle Zevin weiterlesen.

Start ist heute Abend 21.00 Uhr und Ende 3.30 Uhr!!!

Die einzige Regel der Lesenacht: Das Buch, das ihr lest, muss Fantasy, Dystopie oder Sci-Fi sein. Non-Fantasy darf nicht, sonst wäre es ja keine Fantasy-Lesenacht.

Zu verschiedenen Zeiten wird es Aufgaben oder Fragen geben und diese werde ich dann unter diesem Post beantworten.





Hier seht ihr nochmal das Buch, das ich weiterlesen werde. Beginnen werde ich bei 33 % (also etwa Seite 180). Das Buch hat insgesamt 544 Seiten und ich lese es als eBook.






Updates


21.00 Uhr

1.) Sieh dir das Cover des Buches an, das du lesen wirst. Such dir erstens einen Gegenstand raus und versuche ihn zu beschreiben ohne ihn zu nennen (Wie beim Spiel "Tabu"). Und zweitens, beschreibe das Buch in einem einzigen Wort.

Zum Gegenstand: Es ist eine Pflanze, deren Samen man als Bohnen bezeichnet. Es ist der Grundstoff bei der Herstellung von Schokolade.

zu zweitens: Genuss


21.50 Uhr

2.) Welches Buch liest du, gibt es einen bestimmten Grund das du es liest, und was erwartest du vom Buch? Hast du schon vor der Lesenacht darin gelesen oder hast grade erst begonnen?

Ich lese, wie bereits oben erwähnt, "Bitterzart" von Gabrielle Zevin. Ich hatte es bereits begonnen und mittlerweile bin ich bei 36% angekommen. Es ist eher ein Buch, das ich nebenher lese und ich finde, es passt einfach sehr gut zum Herbst. Das Cover macht sofort Appetit auf Schokolade und löst ein wohliges Gefühl bei mir aus.


 


So langsam bekomme ich Hunger und da ich abnehmen muss, gibt es Möhren, Gurken + Käse. Sieht wahnsinnig gesund aus, oder? Ansonsten gibt es Tee und Kaffee im Wechsel.


22.40 Uhr

3.) Guck dir dein Buchregal an, und zähle 26 Bücher ab. Das Buch das du nun hast - welches ist es, hast du es schon gelesen, und wie fandest du es? + Wieviele Bücher hast du auf deinem SuB, und wann gedenkst du sie endlich von ihren Qualen zu befreien? + Die, die wollen, können gerne ein Foto von dem Buch machen das auf der 26 war, und in ihrem Post einbinden. Ich binde es dann hier ein :)

Das ist gar nicht so einfach, weil sich die Bücher bei mir über mehrere Regale, Schränke und Kisten verteilen. Ich habe einfach irgendwo angefangen abzuzählen und das Ergebnis sieht so aus:




Ich habe es leider noch nicht gelesen, aber als großer Frankreich-Liebhaber musste ich es mir damals einfach kaufen. Es ist ein Krimi, der in Paris handelt.

Auf meinem SuB sind aktuell 583 Bücher *hüstel* und wahrscheinlich werde ich diese Bücher niemals alle lesen können, aber der Anblick beruhigt mich ungemein.









23.30 Uhr

4.) Tippe einen Satz auf, in dem steht was dein Protagonist grade macht. An dem Anfang des Satzes muss das Wort "und" oder "aber", "weil" oder "dann", und am Ende des Satzes ein Komma. Nein, es muss nicht übertrieben viel Sinn machen oder Schlau sein oder wichtig. Denkt einfach dran das am Ende was witziges rauskommen soll, wenn wir alle Sätze am Ende zusammenfügen, und ein Text entsteht. Beispiel: und dann ging sie in den Wald und pinkelte hinter einem Busch,
+ Was machst du um wach zu bleiben und wo liest du am liebsten? 

und fröhlich schlich ich nach draußen,


Um wach zu bleiben trinke ich Kaffee und laufe zwischendurch immer mal kurz umher, das hilft ungemein. Ich habe heute Mittag bereits kurz geschlafen und habe eigentlich kaum Probleme mit der Müdigkeit. Am liebsten lese ich im Wohnzimmer auf der Couch oder in der Küche. 



00.20 Uhr

5.)  Hardcorelesen! Versucht in 50 Minuten so viel zu lesen wie ihr könnt. Keine Kommentare, kein Tee, kein pinkeln. Alles was ihr tun sollt: LESEN! Und Zählt danach die Seiten. + schreib ein schönes Zitat raus.

Ich habe etwas später angefangen und mir dann einen Wecker gestellt. Beinahe hätte ich es geschafft, komplett durchzulesen, aber zwischendurch kam mein Mann nach Hause, nicht mehr ganz nüchtern ;) und wir haben kurz gequatscht. Also gelesen habe ich in der Zeit ca. 49 Seiten (ich war bei 44% und bin nun bei 53%).


Zitat: "Tragisch ist, wenn am Ende einer tot ist. Alles andere sind nur Huckel in der Straße." Nur fürs Protokoll: Das hat Daddy immer gesagt, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass auch Shakespeare ihm zugestimmt hätte." (Position 2483 von 5110)

01.10 Uhr

6.) Du wirst mit einer Handschelle 24h an den Charakter geschnallt der als letztes namentlich in deinem Buch erwähnt wird - wer ist es, und wie vertragt ihr euch?

Scarlet
Scarlet ist die beste Freundin des Hauptcharakters (Annie) und ich würde mich wahrscheinlich sehr gut mit ihr verstehen. Sie ist humorvoll, witzig, ehrlich und verständnisvoll - also die ideale beste Freundin.

02.00 Uhr

So, für mich ist an dieser Stelle nun Schluss, weil ich morgen früh noch viel vor habe und mein Laptop beginnt mir Streiche zu spielen. Ich werde aber im Bett noch einige Seiten lesen, viel wird es jedoch nicht mehr werden. Die restlichen Antworten kommen dann morgen früh. Insgesamt habe ich 108 Seiten gelesen bisher.


Gute Nacht!

Sonntag, d. 23. November 2014 - 14.30 Uhr

Ich habe heute morgen lange geschlafen (8.30 Uhr - für mich ist das sehr lange, denn mit meinen drei Jungs ist das sonst nicht möglich), den Haushalt erledigt und dann waren wir bei den Schwiegereltern zum Mittagessen eingeladen, dort hatten auch meine Söhne übernachtet. Nun möchte ich noch schnell die restlichen Fragen beantworten und dann sind meine Eltern an der Reihe. 

02.00 Uhr

7.) Wie findest du das Buch bis jetzt? Bist du kurz vorm einschlafen? Geh auf Seite 109 und nenne den ersten Satz!

Mir gefällt das Buch gut und die Charaktere sind toll. Geschlafen habe ich 02.00 Uhr zwar noch nicht, ich hätte auch noch länger lesen und bloggen können, aber dann wäre ich heute wahrscheinlich nicht ansprechbar.

1. Satz von Seite 109
Auf der Treppe zum Schwimmbecken saß Jacks und befummelte die Rothaarige. Es schien sie nicht zu stören.

02.50 Uhr

8.) Um nochmal alle zu quälen: Schreibe ein Haiku! Das ist eine japanische Gedichtsform. Sie besteht auf 5 - 7 - 5 Wörtern. Beispiel: Ich denke viel an dich, geh bitte nicht mehr auf die Toilette, ich will was zu essen. Ja, poetisch, ich weiß. Und dann halt was, was zum Buch passt.

Anya lässt Win komplett abblitzen,
doch dieser lässt nicht locker und kämpft,
ihr Herz soll ihm gehören.

03.30 Uhr

9.) Wie fandest du die Lesenacht? Wieviel hast du gelesen? Wie fandest du das Buch? Welche Aufgabe fandest du am besten, welche am schwersten? Gehts du jetzt ins Bett oder wird weitergelesen?

Mir hat die Lesenacht sehr viel Spaß gemacht, die Fragen und Aufgaben waren originell und ich habe auch richtig viel geschafft. Insgesamt habe ich 120 Seiten gelesen und das Buch gefällt mir immer noch sehr gut. Am besten fand ich Aufgabe mit dem Hardcore lesen, weil ich da wirklich alles andere ausgeblendet habe und mich nur auf das Buch konzentriert habe. Am schwersten war ganz klar Aufgabe 8 -Schreibe ein Haiku! und das hätte ich glaube ich um die Uhrzeit auch nicht mehr hingekriegt ;)

Vielen Dank für die Organisation Ines und die viele Arbeit, die du dir damit gemacht hast. Es hat sehr viel Spaß gemacht und ich werde mich auch in deinen Lesenacht-Newsletter eintragen.

Kommentare:

  1. Hallo :)
    Ich liebe Schokolade, das muss ich ja jetzt mal loswerden ;)
    Das Buch kenne ich auch noch nicht, ich Google das gleich mal. Meine WuLi darf vor Weihnachten ruhig noch ein wenig wachsen :)
    Hab noch viel Spaß und wenn ich es schaffe, dann schaue ich nachher nochmal vorbei :)
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Nicole,

      das wünsche ich dir auch :)

      LG Diana

      Löschen
  2. Huhu,
    das Cover von deinem Buch habe ich schon mal gesehen. Das Buch selber kenne ich nicht.
    Viel Spaß noch!
    LG Chia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Chia,

      es gibt mittlerweile noch einen 2. Teil, der sieht ähnlich aus und bald wird der 3. Teil erscheinen.

      LG Diana

      Löschen
  3. Hallo, :)
    Gemüse hatte ich auch eben schon. :D

    Wow! So viele Bücher. O.o Ich glaube, so viele habe ich nicht mal gelesen im Regal stehen. :D

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es sind einfach zu viele, aber jedes einzelne war ein Wunschbuch und ab und zu sortiere ich dann auch immer mal welche aus, bei denen ich sicher bin, dass ich sie nicht mehr lesen möchte. Dennoch müssen es unbedingt weniger werden, da der Platz nicht mehr reicht und so probiere ich es mit diversen Challenges :)

      Liebe Grüße Diana

      Löschen
  4. Hey,

    Nächstes Mal gibt es bei mir auch ne gesunde Platte...Ich fühl mich jetzt schon schlecht, wenn ich darüber nachdenke...
    Blöder Weihnachtssüßkram...

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Süßkram wäre mir auch lieber gewesen, aber ich muss unbedingt abnehmen. Es passt nichts mehr ;)

      LG Diana

      Löschen
  5. Habe deinen Blog gerade durch die Leserunde entdeckt. Dein Gemüse-Käse Teller sieht unheimlich lecker aus. Bei mir gab es heute Bandnudeln mit Karrotten, Zucchini und einer Knoblauch-Käsesoße.

    AntwortenLöschen